Blendensterne strahlen auf dem Iphone – Apple trifft Topaz und Lens Distortions

Ja es stimmt, ich kann heute mit einem guten Smartphone und lichtstarker Festbrennweite tolle Fotos machen.

Aber dann fehlen doch wieder Gestaltungselemente.

Die Festbrennweite im Smartphone verfügt nicht über Blendenlamellen wie eine Festbrennweite für eine andere Digitalkamera.

Das Objektiv als Gestaltungselement mit lichtstarker Optik und Lamellen ist in Smartphones nicht vorhanden. Dafür setzen in puren Digitalkameras Blendensterne oft ein Stativ und eine teure Optik voraus.

Aber wir wären nicht im digitalen Zeitalter, wenn es nicht auch anders gehen würde.

Als Ausgangspunkt nehmen wir ein unbearbeitetes Iphonefoto, das bei schlechtem Licht aufgenommen wurde.

IMG_0179

Nun bearbeiten wir das Ganze mit den Topaz StarEffects am PC als Plugin in Adobe Photoshop Elements 14. Dabei gibt es fast unendlich viele Möglichkeiten. Ich habe mich für eine real wirkende Veränderung entschieden. Die sieht dann so aus:

Lutherkirche Remscheid Topaz Star Effects – Foto Mahlke

Aber natürlich braucht man dafür heute nicht unbedingt noch einen externen Computer.

Digitaler Fingerfood geht auch.

Dafür habe ich die App, also das Programm, Lens Distortions für das Iphone gewählt und die Sterne auf die vorhandenen Lichtquellen gezogen, wobei dieses Foto die nächste Aufnahme ist wie ich nun sehe, da wurde gerade gedampft. Das Ergebnis sieht dann so aus:

Lens Distortions Lutherkirche Remscheid – Foto Mahlke

Was ist besser?

Es kommt wohl darauf an, was ich wie zeigen will.

Meine persönliche Wahrnehmung war eher so wie auf dem ersten Foto. Es war kalt, fast total dunkel, das Licht war grell aber die Stimmung war gut und die Luft war trocken. Die Lichtstrahler warfen auch keine sternförmigen Strahlen. Aber wer will schon die Wahrheit sehen wenn es sterniger und heimeliger aussehen kann?

So beende ich diesen Ausflug in die unendlichen Tiefen der digitalen Welten mit dem guten Gefühl, daß es fotografisch keine eierlegende Wollmilchsau gibt aber für schnelle Fotos ohne großen Aufwand eine Smartphonekamera durchaus beachtliche und gut nutzbare Erfolge möglich sind, die sich sehen lassen können.

Der Rest ist Schminke – wie immer im Leben und auf der Welt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.